Lichtkunst in Unna

Besuch im internationalen Zentrum für Lichtkunst in Unna.

In der ehemaligen Lindenbrauerei in Unna befindet sich das internationale Zentrum für Lichtkunst (IZLK), es ist damit das erste Museum, dass sich speziell der Lichtkunst widmet.

Lichtkunst 34

Viele der Lichtinstallationen wurden eigens für die Räume vor Ort geschaffen und sind in ihrem ästhetischen wie technischen Auftritt individuell auf diesen Ort zugeschnitten.

Zu den ständigen Installationen kommen temporäre Ausstellungen, so auch die Laser-Installationen “Touch The Light” von Margareta Hesse.

Die Ausstellungsräume können nur mit Führungen und begrenzter Teilnehmerzahl besucht werden, da die umfangreichen Installationen zum Teil auch sehr empfindlich sind.

Exklusive Führung für den Fotoclub

Daher hatte der Fotoclub im Juli eine exklusive Fotoführung gebucht. Wir wurden in Unna persönlich begrüßt und nach einem Schnelldurchlauf durch die Ausstellung zur Übersicht konnten wir unsere Stative auspacken.

Zwei Stunden hatten wir dann Zeit, um die Lichtkunst auf die Speicherkarten zu bannen. Da die Installationen oft auch bewegt sind, war das nicht immer einfach.

Die freundliche Mitarbeiterin des Museums stand uns die ganze Zeit für Erläuterungen zur Verfügung. Auf Wunsch hat sie die verschiedenen Installationen gestartet.

Lichtkunst 16

Die zwei Stunden vergingen jedenfalls im Flug und wir werden den Besuch in Unna sicherlich wiederholen.