Exkursion – Universitätsviertel – grüne Mitte Essen

Home-Teaser-P1003620

Traumwetter und nach langer Corona bedingter Abstinenz mal wieder ein erstes Treffen der Fotoclubmitglieder*innen mitten in der Einkaufsstadt Essen. Natürlich waren alle trotz noch bestehender Beschränkungen auf interessante Fotomotive im urbanen Quartier gespannt. Ja und mal wieder im Angesicht fachsimpeln oder neue Objektive ausprobieren.

P1003612
[Herbert Wisser]

Die Umnutzung der ehemals industriell und gewerblich genutzten Fläche hin zu einem modernen und attraktiven Lebensraum mitten in der Großstadt bot viele kreative Ansätze. Entstanden ist ein hochwertiges, lebendiges und grünes Viertel zum Wohnen, Arbeiten, Studieren und Erholen entstanden.

Flankiert wird das Quartier von der weitläufigen Universität, dem gläsernem Firmensitz der Funke Mediengruppe und dem Einkaufszentrum Limbecker Platz. Ideales Fotorevier für den Fotoclub, um fast das gesamte Spektrum unterschiedlichster Motive auszunutzen.

Eindrucksvolle Architektur unter wechselnden Lichtstimmungen. Glasspiegelungen und Schattenmotive boten viele Perspektiven. Graffiti an Brücken und Enten zogen durch künstlich angelegte kleine Seen. Ein Biotop mitten im Univiertel und farbige Fassaden dazu. Weitläufige Grün- und Wasserflächen mit Promenade, Ruheplätzen und Gastronomie.

P1003613
Fotografenherz – was willst du mehr!
[Herbert Wisser]

Zum Abschluss noch ein wohlverdienter Absacker im Eiscafé zum Sonnenuntergang. Zwar auf Abstand, aber es war wieder richtig schön gemeinsam etwas zu unternehmen. Das normale Leben kehrte wieder ein wenig  zurück.


P1003620 2

Ein echt toller Foto Hotspot
Essen hat wirklich mehr zu bieten, als man denkt!

32. Fotoclubausstellung – STILL__LEBEN

Stillleben mal anders

Yvonne Feisel

Vor einigen Jahrhunderten begannen bedeutende flämische Maler Stillleben als Gegenstand opulenter Bilderwelten für sich zu entdecken.

Der Fotoclub der VHS Velbert/Heiligenhaus hat das Thema nun aufgegriffen und mit fotografischen Stilmitteln faszinierend in die heutige Zeit versetzt. Was daraus wurde, zeigen die Mitglieder des Fotoclubs im Rahmen ihrer großen, alle zwei Jahre stattfindenden Ausstellung.

„32. Fotoclubausstellung – STILL__LEBEN“ weiterlesen

Fotografische Tagesfahrt – In die Europastadt Aachen.

Die Hauptstadt des Frankenreiches. Die Stadt Karls des Großen. Die Stadt des Karlspreises. Die Stadt der Printen und der Pferde (CHIO). Die Stadt der hohen Ingenieur-Künste (RWTH). All das fällt einem ein…

Und man denkt an das bekannte Stadtzentrum, vom Dom und vom alten Rathaus bestimmt. Und man fragt sich, was es da wohl Neues zu entdecken geben mag.
Aber – Fahren wir doch erst einmal los! Da die Reise nach Aachen nicht so lange dauert, wie die meisten Touren früherer Jahre, war der Start auch nicht zu ganz so früher Stunde. Aus meiner Sicht also knapp nach dem Wecken.

„Fotografische Tagesfahrt – In die Europastadt Aachen.“ weiterlesen

19. Doppelausstellung – Die Schönheit der Vergänglichkeit & Stein auf Stein

Die Schönheit der Vergänglichkeit

Unter dem Titel „Schönheit der Vergänglichkeit“ spannt Birgitt Saeger mit ihren lebhaften Fotos einen Bogen von Trauer und Tod in der Natur wie in der vom Menschen gestalteten vergänglichen Umwelt, der es gelingt, Objekte und Strukturen von graziler Schönheit und beeindruckendem Formenreichtum entstehen zu lassen.

Stein auf Stein

Als Gegensatz zur lebhaften Farbigkeit zeigt Wolf Dieter Dietrich mit drei Bildsequenzen zum Thema „Stein auf Stein“ ausschließlich schwarzweiße und monochrom getonte Bilder.

„19. Doppelausstellung – Die Schönheit der Vergänglichkeit & Stein auf Stein“ weiterlesen

Exkursion – Der Phoenixsee im fernen Dortmund

Es ist genau der richtige Tag. Es ist genau die richtige Zeit. Es ist genau der richtige Ort. Es ist 18.30 Uhr am Dienstag und das Gelände um die VHS belebt sich. 6 Unverdrossene des Fotoclubs rotten sich zusammen, um eine Exkursion in die Umgebung zu begehen.
Das Team: Birgitt, die Chefin, mit Tim und Ulrich, Beatrix mit Friedhelm und dem Chronisten. Das Ziel: Der Phoenixsee im fernen Dortmund.
Geplant ist es, mit eigenen PKWs dorthin zu reisen. Da ist nun die Zahl von ausgerechnet 6 Teilnehmern ziemlich blöd. In einem PKW drängen sich 5 Personen auf den Sitzen, während der Fahrer im anderen Fahrzeug ganz alleine hocken muss. Ohne Unterhaltungsmöglichkeit.

„Exkursion – Der Phoenixsee im fernen Dortmund“ weiterlesen

18. Doppelausstellung – Halden und Industrielandschaften & (ROM + FLORENZ)²

Halden und Industrielandschaften

Nördlich von Velbert liegt der größte industrielle Ballungsraum Deutschlands, die Industrieregion Rhein-Ruhr. Die Jahrzehnte des Aufbaus der Steinkohleindustrie und der Stahlproduktion sowie die folgenden Wirtschaftskrisen haben in der Region deutliche Spuren hinterlassen.

(ROM + FLORENZ)²

Rom und Florenz im Quadrat. Die Faszination zweier klassischer aber sehr lebendiger Städte ist das Thema der Fotografien von Tim Edler. Die kunsthistorische Bedeutung überwältigt einen sowohl in Rom als auch in Florenz an jeder Straßenecke.

„18. Doppelausstellung – Halden und Industrielandschaften & (ROM + FLORENZ)²“ weiterlesen

Fotografische Tagesfahrt zum Niederländischen Nationalpark De Hoge Veluwe

De Hoge Veluwe ist ein niederländischer Nationalpark. Jeder, der schon einmal im Holländischen Norden, auf Texel, am Ijssel-Meer o.ä. Urlaub gemacht hat, kennt sicher die Schilder rechts an der Autobahn A12 hinter Arnheim.

Der Park besteht aus Wald, Dünen und Heide und bietet vielen Tieren und Pflanzen artgerechten Lebensraum.

Um das zentral liegende Kröller-Müller-Museum (mit vielen Bildern von Vincent van Gogh) angeordnet ist auch ein Skulpturenpark.