Portraitfotos

Am Clubabend im März, 28.3.2017, eröffnen die Clubmitglieder Knut Conrad und Wolfgang Fricke im VHS-Gebäude eine Ausstellung mit Portraitfotos. Die Fotos sind teilweise im Rahmen gemeinsamer Shootings aber auch bei anderen Gelegenheiten entstanden. Alle Clubmitglieder und deren Angehörige sowie Freunde und Bekannte sind herzlich dazu eingeladen. Die Ausstellung hängt bis zum Beginn der Sommerferien am 17.7.2017.

Pressespiegel

STADTANSICHTEN _ STADTLICHTER

Zusammen mit Dieter Anders, ebenfalls vom Fotoclub der VHS Velbert/Heiligenhaus, präsentieren wir Fotografien unter dem Titel  STADTANSICHTEN _ STADTLICHTER.

Die Ausstellungseröffnung ist am Dienstag, den 27. September, um 19:30 Uhr in der VHS in Velbert, Nedderstraße 50. Für Imbiss und Kaltgetränke ist gesorgt. Ich freue mich, viele Foto-Fans und Freunde dort zu treffen, Einen Vorgeschmack auf die Ausstellung gibt es unten in der Gallerie.
Das künstliche Licht der Stadt ist das Thema meiner Nachtaufnahmen mit dem Thema STADTLICHTER. Natürliches und künstliches Licht wirken dabei häufig im Kontrast zueinander. Stadt und Architektur sind auch in dieser Auswahl das Leitthema. Durch das künstliche Licht wird auch Bewegung zu einem gestalterischen Element in einigen Nachtaufnahmen, dabei bewegt sich manchmal das Licht, wie bei den Lichtstreifen vorbeifahrender Autos, oder auch die Kamera und lässt so, wie bei den vorbei eilenden Menschen in Florenz, die Umgebung verschwimmen.

Doppelausstellung “STRAND IMPRESSIONEN” und “DOET UN DAT UT VELBED”

Die Ausstellung ‘STRAND IMPRESSIONEN’ und ‘DOET UN DAT UT VELBED’ der beiden altgedienten Clubmitglieder Knut Conrad und Siegfried Wieseke ist thematisch sehr divergent und deshalb auch so spannend. Während es Knut fotografisch in die Ferne an den Meeresstrand zog, hat sich Siegfried ausgiebig mit seiner täglichen Umgebung und Heimatstadt beschäftigt. So werden viele sehnsüchtig an die beendeten Sommerferienfreuden denken müssen und gleichzeitig von Siegfried daran erinnert werden, dass auch in Velbert ungeahnte Blickwinkel und Schönheiten zu entdecken sind. 

„Hans Christian Schink“

Besuch der Ausstellung „Hans Christian Schink“ im Duisburger Museum Küppersmühle mit Führung statt. Wie immer übernahm der Club die Kosten für die Führung und das Eintrittsgeld. Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass die Führerin die Gleiche war wie bei der Elliot Erwitt Ausstellung in Oberhausen, und auch diesmal waren alle sehr angetan von Sach- und Fachwissen und dessen Vermittlung.

Doppelausstellung “Geheimnisvoller Oman” und die “Kunst des Sehens”

Unsere lange Tradition großer Gruppenausstellungen wird um eine viel versprechende Variante bereichert, die interessierten Clubmitgliedern die Gelegenheit gibt, einmal etwas vom dem zu zeigen, was sie, losgelöst von den abgestimmten großen Ausstellungsthemen, an denen sich alle beteiligen, fotografisch bewegt oder was sie, als persönliche Retrospektive, im Laufe der Jahre für sich und andere gesehen, vielleicht auch gestaltet und festgehalten haben.

„Doppelausstellung “Geheimnisvoller Oman” und die “Kunst des Sehens”“ weiterlesen