Doppelausstellung “Verlassene Schönheiten” von Bernd Gamroth und “Ausgleich” von Ralf Urban

Zur Semestereröffnung der VHS Velbert-Heiligenhaus präsentiert sich der Foto-Club der VHS Velbert mit einer beeindruckenden Doppelausstellung. Die beiden engagierten Fotografen Bernd Joachim Gamroth und Ralf Urban geben einen sehr persönlichen Einblick in ihr fotografisches Schaffen.

Der Reiz, in verlassenen Räumen und Gebäuden zu fotografieren, ist die Triebfeder für das manchmal abenteuerliche Unterfangen des Fotografen Bernd Joachim Gamroth. Er taucht ein in den maroden Charme vergessener Welten. In manchen der Gebäude sieht es aus, als hätten die Besitzer alles nur für eine längere Abwesenheit vorbereitet. In anderen hat man scheinbar alles stehen und liegen gelassen und ist einfach nur gegangen. Bei seinen faszinierenden Fotografien geht es Bernd Joachim Gamroth darum, seine Eindrücke abzubilden. Gesehenes wird von ihm abstrahiert und gestaltet auf dem Wege zur Darstellung seiner Realität.

Für Ralf Urban ist die Fotografie ein Ausgleich zum Alltagsstress. Mit den überwiegend in den letzten fünf Jahren entstandenen Fotografien zu Themen wie Konzerte, Bewegung und Landschaften befreit er sich mit Leidenschaft vom Stress und gibt dabei einen beeindruckenden Einblick in seine Sicht auf einen kleinen Ausschnitt seiner Welt, die voller tiefgründiger Überraschungen ist.

Die Ausstellungen „Verlassene Schönheiten“ und „Ausgleich“ sind am 4. Februar 2011 im Rahmen der Veranstaltungen zur Semestereröffnung im Gebäude der VHS Velbert/Heiligenhaus in Velbert, Nedderstraße 50 zu sehen. Ab 18:00 Uhr werden die beiden Fotografen durch ihre Ausstellungen führen. Darüber hinaus stehen auch die Mitglieder des Foto-Clubs für Plaudereien rund um die Fotografie zur Verfügung. Besucher sind herzlich willkommen. Die Ausstellungen sind bis zum 13. April 2011 zu den Öffnungszeiten der VHS zu besuchen.

Joachim Rolwes

Begeisterter Hobbyfotograf

Letzte Artikel von Joachim Rolwes (Alle anzeigen)